Radtour am 24.8.2021

Kolpingradler|innen auf Tour.

Bei gutem Wetter trafen sich 24 Radler|innen zum gemeinsamen Radfahren. Über Mettingen-Nierenburg, weiter nach Westerkappeln wurde dann in Osnabrück Atter die Schaubäckerei Wellmann erreicht. Hier wurde eingekehrt und die Kaffeepause gehalten. Der Rückweg führte über Atter, Velpe, Handarpe an Langenbrück vorbei wieder nach Mettingen. Insgesamt wurden dabei 35 Kilometer zurückgelegt. Bei sonnigen 21 C° war das Wetter sehr angenehm zum Radeln. Bei der Verabschiedung wurden die Teilnehmer|innen zur nächsten Tour am 7. September eingeladen. Hier ist die Tour auf der Karte zu sehen. Wer sie nochmal abfahren möchte kann die GPX-Datei als Zip-Datei hier laden!

Radtour am 10. August 2021

Die Kolpingradler|innen waren wieder auf Tour!

Am Dienstag dem 10. August trafen sich am Hallenbad 22 Radler|innen zum gemeinsamen Radeln. Bei etwas kühlem Wetter ging es los. Geplant war die Tour nach Hopsten. Aber da war für diese große Truppe kein Platz und deshalb hatte August Hettlage kurzfristig umdisponiert. Die Tour ging Richtung Mettingen-Bruch und dann weiter in Richtung Recke. Bei der Bäckerei Remke war für die Radler für die Kaffepause alles vorbereitet. Nach dieser Stärkung wurde der Heimweg angetreten. Über Espel und Schlickelde ging es dann wieder nach Mettingen. Bei der Verabschiedung wurden die Teilnehmer|innen von August Hettlage zur nächsten Tour am 24. August eingeladen. 

Piratenlesung für den Mettinger Ferienspaß

Die Kolpingsfamilie hatte für den Mettinger Ferienspaß eine Piraten Lesung angeboten. Dazu trafen sich am Donnerstag dem 29. Juli 2021 im Fleet des Mettinger Schultern Hofes von 18 von 20 angemeldeten Kindern. Das Besondere daran war, dass sie alle einen aktuellen Corona Test vorzeigen konnten. Pünktlich um 15:00 Uhr konnte Peter Gielsok mit der Piraten-Lesung beginnen. Nach zwei Dritteln der Geschichte wurde eine kleine Getränkepause eingelegt. Gespannt verfolgten die Kinder den Rest der Geschichte. In dieser Geschichte ging es um den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Freundin das Stachelschwein Mathilda. Die beiden hatten Ferien und langweilten sich etwas. Die Mutter von Kokosnuss schlug ihnen vor, doch mit dem Floß zur Schildkröteninsel zu Segeln. Auf dem Weg dahin erlebten sie aber doch noch einige schreckliche Abenteuer. Aber auch diese Geschichte ging letztendlich gut aus. Da noch etwas Zeit zur Verfügung stand, konnte noch die Geschichte vom Geburtstag der Feenkönigin und die Geschichte von dem kleinen Piraten vorgelesen werden. Pünktlich um 16:30 Uhr war diese Lesung im Rahmen des Ferienspaßes beendet. Die teilnehmenden Kinder wurden von ihren Eltern abgeholt. Alle bekamen noch eine kleine Süßigkeit mit für den Heimweg. Besonders schön war, dass sich alle Kinder für diesen schönen Nachmittag beim Vorleser bedankt haben. Im nächsten Jahr wird die Kolpingsfamilie wahrscheinlich wieder eine Lesung und einen Filmnachmittag im Rahmen des Ferienspaßes anbieten.

Radwandern mit Wetterüberraschungen

Am Dienstag dem 27. Juli 2021 trafen sich 26 Radwanderer|innen unter der Leitung von Friedel Wöhle am Parkplatz des Mettinger Hallenbades. Man schaute bedenklich gegen den Himmel aber es blieb noch trocken. Jetzt konnte die Radtour gestartet werden. Nach ca. 5 km wurde ein kurzer Stopp eingelegt, um die Regenjacken anzuziehen. Denn Petrus hatte leider die Schleusen etwas geöffnet. Auf schönen Wegen ging es in Richtung Neuenkirchen. Sobald man den Mittellandkanal erreicht hatte, hörte es auf zu regnen. In der Bäckerei Schulte in Neuenkirchen wurde die Kaffeepause eingelegt. Der Himmel wurde zwar immer dunkler aber der Nachhauseweg musste angetreten werden. Also wurden wieder die Regenjacken angezogen und die Tour in Richtung Mettingen wurde gestartet. Auch diesmal war wieder der Kanal der die Wetterscheide und in Richtung Mettingen wurde es dann nach und nach wieder trockner. Kurz vor Mettingen wurde noch mal ein Stopp eingelegt und Friedel Wöhle bedankte sich bei den Teilnehmern für das dabei sein und die Aufmerksamkeit beim Fahren in der Gruppe. Mit dem Wunsch, sich in 14 Tagen wieder zu sehen, wurden die Radler|innen auf den letzten Kilometer in Richtung Mettingen geschickt.

Erste Dienstags Radtour 2021

Am Dienstag dem 13. Juli war es soweit. Die erste gemeinsame Radtour konnte gestartet werden. 20 Radler|inen hatten sich am Hallenbad versammelt. Sie wurden von Peter Gielsok im Namen der Mettinger Kolpingsfamilie begrüßt. Das Wetter spielte mit und so ging es auch schon los. Auf schönen Wegen, rechts um Westerkappeln herum, wurde das Ziel der Rubbenbruchsse angesteuert. Dort war die Kaffeetafel für alle gedeckt und so konnten sie sich stärken. Es gab viel zu erzählen. Einige hatten ihren Teller noch garnicht leer, als nach 45 Minuten zum Aufbruch gerufen wurde. Auf anderen Wegen, am Präriesee vorbei, ging es dann wieder nach Mettingen. Am Mettinger Modellflugplatz wurden die Teilnehmer verabschiedet und zur nächsten Tour am 27.7.2021 eingeldaden. Das Gruppenbild wurde am Eingang von Gut Leye gemacht.

Das Kolpingwerk Deutschland

Das Kolpingwerk Deutschland ist ein Sozialverband mit bundesweit 225.000 Mitgliedern in 2.350 Kolpingsfamilien, davon etwas 40.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Bereich der Kolpingjugend. Es ist Teil des Internationalen Kolpingwerkes und des Kolpingwerkes Europa.

Im Sinne Adolph Kolpings will der Verband Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dabei versteht sich das Kolpingwerk als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Schwerpunkte des Handelns sind die Arbeit mit und für junge Menschen, unser Engagement in der Arbeitswelt, das Zusammenwirken mit und der Einsatz für Familien und für die Eine Welt.

Im Folgenden stellen wir uns vor: Ihr könnt hier mehr über unsere Organe und Gremien, die Kolpingjugend, verbandliche Gliederungen, das Bundessekretariat, die Stiftung sowie unsere Einrichtungen und Unternehmen erfahren. Außerdem informieren wir Euch über unser Leitbild, unser Vorbild Adolph Kolping und die Verbandsgeschichte. Das ist eine gute Möglichkeit sich über uns zu informieren!

Radtour in den Abend

Kolpingradtour in den Abend um Mettingen.

Mit 15 Radler|innen haben wir gestern Abend die Tour um Mettingen vom Pfarrheim aus gestartet. Petrus war mit uns und es blieb trocken. Zuerst wurde Wiehe erklommen. Vorbei an der Josefsruh (Roher Weg, Kappelner Weg), ging es dann weiter über die Ibbenbürener Straße. Über den Nieheweg zum Richard Weg, dann weiter über den Schwarzen Weg zum Buchenweg. Über Sundern zur Öhlmühlenstraße – Schniederbergstraße. In Lage an der Marienkapelle wurde ein kurzer Stop eingelegt. Hier hat die Kolpingsfamilie Mettingen bis Ender der 90er Jahre ihre Maiandacht gehalten. Weiter ging es über den Lager Schulweg zur Qurenbergstraße und weiter nach Schlickelde. Von der Wöstenstraße bogen wir dann in den Langen Weg ab. Danach wurde die Tüöttenstraße kurz gestreift, um dann in den Havosweg einzubiegen. Dem Strooteweg folgten wir bis zur Frechtestraße, um dann den Flottowenweg zu nehmen. Der Fangeweg führte uns dann zur Bachstraße. Nun war es bis zu Ziel, dem Mettinger Freibad, nicht mehr weit. Hier angekommen (fast genau um 19.30 Uhr und 19,5 km.) wurden wir von weiteren 6 Teilnehmern erwartet. Hier gab es wie angekündigt Pizza oder Mantaplatte und natürlich auch etwas zu trinken. Gegen 21 Uhr machte sich die Gruppe gut gelaunt auf den Heimweg. Es war schön mal wieder mit einer Gruppe etwas unternehmen zu können. Ja und es war immer noch trocken (von oben). Also nach dieser Beschreibung sollte man den Weg noch mal abfahren können. Hier noch ein paar Fotos von den markanten Punkten. © Peter Gielsok

Start am Pfarrheim

Start am Pfarrheim

Josefsruh (bei Tospann)

Josefsruh (bei Tospann)

Marienkapelle in Lage

Marienkapelle in Lage

Unser Ziel, das Freibad in Mettingen

Unser Ziel, das Freibad in Mettingen

 

Aktuelles aus der Kolpingsfamile

Heute am Donnerstag, 17. Juni, ist um 19 Uhr die Gemeinschaftsmesse der Kolpingsfamilie in der Pfarrkirche St. Agatha. Auch die Fahrradtouren starten wieder. Die erste Tour ist die abendliche Fahrradtour am Freitag, 25. Juni. Beginn ist um 18 Uhr am Pfarrheim St. Agatha. Der gemütliche Abschluss mit essen und trinken kann wieder am Kiosk im Freibad stattfinden. Wer aus zeitlichen oder gesundheitlichen Gründen an der Tour nicht teilnehmen kann, ist trotzdem zum Abschluss eingeladen, gegen 19.30/19.45 Uhr im Freibad. Die Radtouren werden dann wieder ab Dienstag, 13. Juli, angeboten, Treffpunkt um 14 Uhr am Hallenbadparkplatz. Auch Stammtischtreffen sind wieder geplant, ab Donnerstag, 22. Juli, 17 Uhr in den Außenanlagen im Haus Telsemeyer. Die Kolpingsfamilie bittet darum, die Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.

Kolping radeln ist gut gestartet

“Kolping radeln” ist gut gestartet beim Stadtradeln für Mettingen.
Es haben sich leider nicht so viele angeldet, aber die dabei sind, treten gut in die Pedalen.
Aber man kann immer noch dazu kommen.„Mettingen im Kreis Steinfurt, STADTRADELN vom 13.05. – 02.06.2021“. Hier der Link zum anmelden- https://www.stadtradeln.de/mettingen . Beim Anmelden bitte als Team „Kolping Radeln“ auswählen. Als Paar darf man ja gemeinsam Radeln. Wer schon zweifach geimpft ist, darf ja auch zu zweit oder dritt fahren. Also viel Spaß beim Radeln an der frischen Luft!

 

Der Mai ist gekommen……

Wir sind im zweiten Jahr der Pandemie. Unser Pfarrheim wartet immer noch darauf, geöffnet zu werden. Die Bauarbeiten scheinen ja ziemlich abgeschlossen zu sein. Unsere Mitgliederversammlung muss wieder verschoben werden. Wir hoffen auf den Herbst. Ein Lichtblick gibt es. Wir laden ein zur Maiandacht am 14.5.2012 um 18 Uhr in unsere Pfarrkirche. Wir hoffen, dass unter Corona-Bedingungen doch viele dabei sein werden.
Auf eine weitere Aktivität möchten wir hinweisen: Das Wetter wird doch langsam besser und man kann wieder aufs Rad steigen. Warum nicht beim Stadtradeln für Mettingen mitmachen.
Mettingen im Kreis Steinfurt, STADTRADELN vom 13.05. – 02.06.2021“. Hier der Link zum anmelden- https://www.stadtradeln.de/mettingen . Beim Anmelden bitte als Team „Kolping Radeln“ auswählen. Als Paar darf man ja gemeinsam Radeln. Wer schon zweifach geimpft ist, darf ja auch zu zweit oder dritt fahren.

Hier zwei Bilder aus der Vergangenheit! (Fotos: P. Gielsok)