Besichtigung bei Dr. Oetker

Betriebsbesichtigung bei Dr. Oetker.

Am 5.10. machte sich der Familienkreis 3 der Mettinger Kolpingsfamilie auf den Weg nach Bielefeld zu Dr. Oetker. Dort machten sie eine Führung durch die Dr. Oetker-Welt. Bei einer Rallye erfuhren die Kinder und auch die Erwachsenen alles über die Geschichte von Dr. Oetker und über die vielen verschiedenen Produkte. Zwischendurch durfte sich jeder am großen Pudding mit einem Vanillepudding stärken.  Und auch am Ende der Führung  stand noch eine Verköstigung der verschiedenen Dr. Oetker- Produkte wie Pizza und Kuchen auf dem Plan. Gut gestärkt machte sich dann der Familienkreis 3 wieder auf die Heimreise.

    

 

Sommerfest der Kolpingsfamilie

Sommer- und Familienfest 2019

Nach langer Planung war es am Sonntag dem 22. September 2019 endlich soweit. Das Sommer- und Familienfest 2019 konnte gestartet werden. Das Vorbereitungsteam hatte den Mettinger Schultenhof bestens hergerichtet. Petrus war der Kolpingsfamilie gewogen und hatte dazu gutes Wetter bereitgestellt. Nach der Messe in der Pfarrkirche um 10.15 Uhr, konnten die Kolpinger und ihre Gäste alles in Augenschein nehmen. Auf der Diele und auf dem Hof waren viele Sitzgelegenheiten vorhanden. Schnell versammelte sich ein buntes Völkchen von Jung und Alt. Gegen 11.30 Uhr wurden die Besucher dann vom Vorstandsteam der Kolpingsfamilie begrüßt und das Sommerfest offiziell eröffnet. Nach dem Mittagessen ( Bratwürstchen oder/und Steaks) wurden die Spielstationen vom Vorbereitungsteam eingerichtet und das bunte Treiben der Eltern mit ihren Kindern konnte seinen Lauf nehmen. Die Hüpfburg und auch das Torwandschießen waren immer gut umlagert. Viele ausgefüllte Bogen vom Stationenspiel wurden von den Kindern abgegeben und sie erhielten dafür ein Freilos für die Tombola. Das Kaffeetrinken war auf der Diele vorbereitet worden. Es gab leckeren Plattenkuchen und dazu Kaffee oder Tee. Das war sogar kostenlos. Man konnte aber für das Kolpinghilfswerk eine Spende in die Spendenbox geben. Es kamen dabei insgesamt 172 € zusammen. Die Tombola war auch schon aufgebaut und konnte besichtigt werden. Als alle Lose verkauft waren, wurde zuerst das Fußballquiz aufgelöst. Dann konnte die Tombola gestartet werden. Viele strahlende Gesichter der Gewinner konnte man sehen. So langsam löste sich das Sommerfest der Kolpingsfamilie jetzt auf. Viele Hände packten mit an, als es ans Aufräumen ging. Allen, die zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben, ein „herzliches Dankeschön“. Zur Erinnerung eine Fotonachlese – (Fotos: P. Gielsok / Ellerich)

Kreislehrgarten Steinfurt

Kolpingfamilie besichtigt den Kreislehrgarten.

Zum Kreislehrgarten nach Steinfurt fuhren am Samstag, 7. September, Mitglieder der Kolpingsfamilie aus St. Agatha Mettingen. Dort wurden sie schon erwartet. Nach einer Begrüßung und einem kleinen geschichtlichen Abriss über die Entstehung des Kreislehrgartens wurden die Besucher durch den Garten geführt. Immer wieder wurde an verschiedenen Beeten auf Besonderheiten und gärtnerisches Wissen hingewiesen. Bewusste Pflanzenmischung, die Vorzüge des Liegenlassens von Rasenschnitt, um ihn als Dünger zu verwenden, die langwierige und schwierige Zucht widerstandsfähiger Rosensorgen, und der Verzicht von Pflanzenschutzmitteln im Gemüsegarten waren Themen, die unterwegs erläutert wurden. Bevor im Anschluss alle noch etwas Zeit hatten, auf eigene Faust den Kreislehrgarten zu erkunden, ging es noch in den Baumschulbereich. Viele Obstbäume waren bereits abgeerntet, aber für einige Früchte standen die endgültige Reife und damit die Ernte noch bevor. Am Beispiel der Kirschbäume wurde aufgezeigt, wie schwierig es ist, mit eingeschleppten Insekten fertig zu werden. Ein besonderer Schädling ist die sogenannte Essigfliege. Schließlich ging es weiter zum Ferienhof Epker in Sellen, wo Edeltraud Epker geborene Pahs die Gäste erwartete. Nach einer guten Stärkung wurde von dort die Heimfahrt nach Mettingen angetreten.
Als nächsten Höhepunkt im Programm der Kolpingsfamilie freuen sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie besonders auf das Familienfest am 22. September auf dem Mettinger Schultenhof.

 

 

 

Kirmesaktion 2019

Die Kirmesaktion ist wieder gut gelaufen. In diesem Jahr unterstützen wir den “Förderverein Altenheim Maria-Frieden” mit dem Reinerlös der Aktion. Näheres dazu demnächst in der Tagespresse. Allen Helfern vor und in der Glücksradbude herzlichen Dank! 21 Stunden Dienst immer zu zweit liegen jetzt hinter uns. Auf- und Abbauen nicht gerechnet. Ebenso die Sortierung der Gewinne und deren Einkauf. Aber wir freuen uns auf den nächsten Einsatz unseres Glücksrades. Ich glaube den Kirmesbesuchern in Mettingen würde wirklich etwas fehlen. Hier noch ein paar Schnappschüsse vom Geschehen! Die letzen beiden Bilder sind vom Dienstagmorgen. Da mussten wir feststellen, dass unsere Bude total verschoben worden war. Im inneren bot sich ein Bild der Verwüstung, alles über Kopf. Ein LKW hatte beim Abbau die Bude auf die Hörner genommen und verschoben. Wir sind jetzt gespannt, ob sie auch für den angerichteten Schaden aufkommen werden.

Wie immer ist unsere Gücksradbude gut bestückt mit Preisen!

Links im Bild kann man lesen wohin die Spende diemal gehen soll!

Werner Bühren vom Förderverein!

Totale Schieflage, nicht nur aussen!

 

Josefschutzfest 2019

Zum Josefschutzfest und zur Mitgliederversammlung trafen sich am Sonntag, dem 28. April 2019, zahlreiche Mitglieder. Zunächst wurde um 10.15 Uhr die Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Agatha gefeiert. Die anschließende Versammlung fand im Haus Telsemeyer, im Ratssaal, statt. Neben den üblichen Regularien wie Genehmigung des Protokolles, Kassenbericht und Entlastung des Vorstandes, standen die Jubilarehrungen im Mittelpunkt. So konnten 17 Mitglieder für 25 Jahre, 40 Jahre, 60 Jahre, 65 Jahre und sogar 70 Jahre Treue zum Kolpingwerk geehrt werden. Bei den Neuwahlen wurden die Schriftführerin Gertrud Hoppe, der Kassierer Markus Donnermeyer und die stellvertretende Schriftführerin/ Pressewartin Elisabeth Engelbert für weitere drei Jahre gewählt. Das Amt des Seniorenbeauftragten hat jetzt Peter Gielsok auch offiziell inne. Auch ein Präseswechsel stand an, so folgt auf Präses Pastor Timo Holtmann nun Pastor Wilhelm Buddenkotte, der seit Dezember 2018 wieder in Mettingen ist und der schon zu seinen Kaplanszeit (1985-1989) Präses der Kolpingsfamilie war. Unter dem Punkt Verschiedenes wurde über den Standortwechsel des Kolpingdenkmales gesprochen und auf die Fahrt zum Jade Weser Port an 5.10.2019 hingewiesen. Hier kann der Flyer gelesen werden!

Die Kolpingjubilare mit Vorstand

Der Vorstand mit dem ehemaligen Präses
Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

Bilder vom 28.4.2019

 
 

Treffen der Kolpingfrauen

Treffen der Kolpingfrauen auf Bezirksebene in Mettingen.

Die Frauen des Kolpingbezirksverbandes Mettingen waren zu dem jährlichen Treffen diesmal in Mettingen zu Gast. Um 18 Uhr konnte Mathilde Gielsok, von Vorstandsteam der Mettinger Kolpingsfamilie, 25 Frauen aus dem Bezirk im Mettinger Pfarrheim begrüßen. Die Mettinger Frauen hatten es nett hergerichtet, so das die Atmosphäre sehr ansprechend war. Es wurde aus den verschiedenen Kolpingsfamilien berichtet was dort so veranstaltet wird. Einige Lieder wurden gesungen und dann war es Zeit für eine kleine Stärkung. Danach gingen die Frauen in die St. Agatha Kirche. Diakon Markus Mäurer hatte dort eine meditative Kirchenführung vorbereitet. Mit sieben Stationen, vom Eingang in die Kirche, dem Taufbrunnen, der Osterkerze, der Mutter Gottes, dem Altar bis zum Hochaltar. Mit entsprechenden Stellen aus dem Neuen Testament und passenden Liedern und Gebeten wurde der Weg von der Geburt bis zum Sterben im Glauben dargestellt. Zum Schluss erteilte er allen den Abendsegen. Tief beeindruckt sagte eine Teilnehmerin danach: „Sie habe schon viele Kirchenführungen mitgemacht, aber so eine ergreifende noch nicht“. Mit einem Dankeschön verabschiedeten sich die Kolpingfrauen vom Diakon Markus Mäurer. Man darf gespannt sein, ob es noch ein nächstes Treffen in dieser Form geben wird, denn es bröckelt mächtig bei der älteren Generation. Hier jetzt noch zwei Fotos (Peter Gielsok) von der Veranstaltung.

vor der Kirche

vor der Kirche

in der Kirche

in der Kirche

Sommerstammtisch

Sommerstammtisch am 07.08.2018

Trotz sommerlicher Hitze hatten sich 14 Kolpinger zum monatlichen Stammtisch bei Telsemeyer getroffen. Pastor Büchter wurde nach langer Krankheit wieder in dieser Runde begrüßt. Aktuelle Themen aus und um Mettingen gab es genug. Auch aktuelle Kolpingsthemen wurden angesprochen. Programmplanung für den Seniorenbereich, Teilnahme an der großen Prozession, Umsetzung des Kolpingdenkmales und natürlich die Glücksrad Aktion der Kolpingsfamilie auf der Mettinger Herbstkirmes. Um nur einige zu nennen. Wie so oft ging die Zeit schnell vorbei und alle freuen sich auf den nächsten Stammtisch am 4. September 2018. Dazu sind auch die herzlich eingeladen, die es bis jetzt noch nicht geschafft haben, dabei zu sein. Hier noch zwei Bilder vom Stammtisch am 7.8.2018, Fotos: P. Gielsok.

KolpingStammtisch 07082018

KolpingStammtisch 07082018

KolpingStammtisch 07082018

KolpingStammtisch 07082018

„Tag der Treue“ in Rheine.

Kolpingsfamilie lädt ein zum „Tag der Treue“ in Rheine.

Die Mitglieder der Kolpingsfamilie Mettingen sind eingeladen, am Donnerstag, 13. September, am „Tag der Treue“ in Rheine teilzunehmen. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einer Messe in der Pfarrkirche St. Dionysius. Anschließend folgt ein kleiner Bannerzug zur Stadthalle Rheine. Dort hören die Teilnehmer nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Michael Wessels Grußworte der Kolpingsfamilie Rheine und des Diözesanpräses Franz Westerkamp sowie des Rheiner Bürgermeisters Dr. Peter Lüttmann und einen Festvortrag von MdL Dr. Stefan Nacke.
Nach dem Mittagessen beginnt das Besichtigungsprogramm, das zehn verschiedene Ziele bietet, aus denen jeder Teilnehmer drei Favoriten auswählen möge: Die Ziele (von A bis J) sind: Historische Stadtführung durch Rheine (zu Fuß); Stadtkirche St. Dionysius (zu Fuß); Falkenhof Museum (zu Fuß); Salzroute Bentlage (Busanfahrt); Textilmuseum Rheine (zu Fuß); Besichtigung der Basilika (Busanfahrt); Besichtigung Dentallabor (Busanfahrt); Besichtigung Windhoff (zu Fuß etwa 600 Meter Wegstrecke); Firmenbesichtigung Renk (Busanfahrt) und das Kolumbarium (Busanfahrt).
Die Teilnahme kostet 23 Euro pro Teilnehmer. Darin enthalten sind, das Mittagessen (ohne Getränke), Kaffee und Kuchen und das Besichtigungsprogramm. Nach dem schönen Erlebnis des „Tag der Treue 2017“ in Mettingen, wäre es gut, wenn viele Mettinger in Rheine mit dabei wären. Es sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden. Anmeldung und weitere Infos sind bei Peter Gielsok bis zum 10. August, ☎ 05452-98575 möglich.

Hier kann der Flyer heruntergeladen werden!

Familienkreis 3 – Sieger im Tüöttencup 2018

Leider musste der Familienausflug zum Zoo ausfallen. Der Familienkreis 3 nahm dann spontan am Juxrennen 2018 um den Tüöttencup des Jugendclubs Mettinger Seifenkistenderby teil und sicherte sich den 1.Platz. Alle freuten sich sehr und waren sich sofort einig, dass sie im nächsten Jahr auch wieder starten wollen.

Tolles Gefährt oder?

Tolles Gefährt oder?

Tüöttencup_2018

Tüöttencup_2018

Maiandacht der KF Mettingen

Maiandacht der Kolpingsfamilie Mettingen an der Grotte der Mettinger Rehaklinik.

Über 80 Teilnehmer waren der Einladung zur Maiandacht der Mettinger Kolpingsfamilie am Freitag dem 11. Mai 2018 gefolgt. Bei strahlendem Wetter begrüßte Präses Timo Holtmann die Teilnehmer an der Grotte im Park der Mettinger Rhaklinik. In diesen unruhigen Zeiten, ist es immer wieder gut sich im Gebet zu versammeln und die Gottesmutter um Fürsprache für den Frieden in der Welt anzurufen. Elisabeth und Yvonne hatten die Gebete, Lieder und Fürbitten vorbereitet. Einige Fürbitten wurden von anwesenden Kindern vorgetragen. Sie hatten sie auf Friedentauben geschrieben und diese wurden dann sinnbildlich zur Mutter Gottes  gebracht. Nach dem Schlusssegen und einem Dank an alle Helfer, wurden die Teilnehmer zum Beisammensein ins Mettinger Pfarrheim eingeladen. Etwa 50 Kolpinger sind dieser Einladung gefolgt. Bei einer kleinen Stärkung, die von Mitgliedern des Vorstandes vorbereitet worden war, wurde es dann noch eine gemütliche Runde zum Gespräch und Austausch untereinander. Es erfolgten auch noch Einladungen zu den nächsten Aktivitäten wie: Bezirksmaiandacht am 18.5. 2018 in Hopsten, dem Familientag am 9. Juni 2018 im Allwetter Zoo Münster und der Fahrt nach Hamburg am 13. Oktober 2018. Hier noch einige Fotos von diesem Tag.
Fotos: (P. Gielsok und Eva-Maria Meyer-Hundenborn)